Lisa Krieg lebt mit ihrem Mann, ihrer Tochter, mit drei Katern und einer Hündin in einem kleinen Dorf in der Wüste Israels. Als promovierte Ethnologin erforscht sie die kulturelle Seite von Mensch-Natur-Technologie-Beziehungen in Laboren und Museen in Deutschland, in Wäldern und Meeren im Indischen Ozean. Als Künstlerin bringt sie die unendlich vielfältigen Formen der Wüste in Öl und Aquarell auf Leinwand und Papier. Sie veröffentlichte bereits Kurzgeschichten in ›Exodus‹, ›phantastisch!‹ und ›Queer*welten‹.

 

Mehr über Lisa Krieg findet Ihr auf ihrem Instagramprofil oder auf ihrem Twitteraccount.

N e u !
0

Dein Warenkorb ist leer

0